Success Story: Orion

Der neue Vertriebsrechner optimiert die Antragsprozesse bei der Orion Rechtsschutz-Versicherung

Effizienter Service für Berater und Kunden

Mit der Neuentwicklung eines digitalen Vertriebsrechners, welcher die umfangreiche Antrags- und Offerten-Verarbeitung unterstützt, entlastet die Orion Rechtsschutz-Versicherung AG, einer der größten Rechtsschutzversicherer der Schweiz, ihr Underwriting entscheidend. Die optimierte Nutzererfahrung und der digitale Vertragsabschluss ermöglichen einen modernen, effizienten Service in der Beratung und heben gleichzeitig das Kundenerlebnis auf ein neues Niveau. Für die Implementierung des Orion Vertriebsrechners zeichnete die PTA IT-Beratung Schweiz mit Sitz in Zürich verantwortlich.

Unternehmensporträt

Die Orion Rechtsschutz-Versicherung AG ist mit rund 150 Mitarbeitenden die Nummer 5 der Schweizer Rechtsschutzversicherer mit Büros in Basel und in Lausanne. 1976 gegründet, bietet Orion ihre Produkte an Privat- und Geschäftskunden mit Sitz in der Schweiz an. Seit 2002 ist Orion eine Tochtergesellschaft der Zürich Versicherungs-Gesellschaft AG und der Vaudoise Versicherungen Holding AG.

Das Neugeschäft wird durch die Muttergesellschaften und eine Vielzahl an Vertriebspartnern generiert. Die Vielzahl der Vertriebspartner stellt insbesondere die Abteilung Underwriting bei der Antragsverarbeitung und Offerten-Erstellung vor administrative und koordinative Herausforderungen. Denn Orion verarbeitet mehrere tausend Policen pro Jahr, deren Anträge über verschiedene Medienkanäle wie E-Mail, Post, Online und in diversen Datenformaten bei Orion eintreffen.

Anforderungsprofil an einen modernen und leistungsfähigen Vertriebsrechner

Orion setzte bereits einen webbasierten Vertriebsrechner ein, der aber mit den Jahren den Bedürfnissen und Anforderungen der Beraterinnen und Berater nicht mehr genügend gerecht werden konnte. Auch war er nicht für die weiterführende interne Verarbeitung konzipiert worden. „Der gesamte Antragsprozess wies Medienbrüche auf und war nicht durchgängig digitalisiert, die Benutzerführung nicht selbsterklärend und der Support verbesserungsfähig“, schildert Elke Seeliger, Projektleiterin Business Development bei Orion, die Ausgangslage. „Viele Anträge wurden ausgedruckt, bearbeitet und zwischen unterschiedlichen Abteilungen weitergeleitet. Das war mit sehr viel Aufwand verbunden und dementsprechend zeitintensiv.“

Orion erstellte einen Anforderungskatalog, welcher klar definierte, welche Funktionen und Abläufe ein digitaler Vertriebsrechner erfüllen muss, damit der gesamte Antragsprozess digitalisiert und somit optimiert wird. In diesem Kontext stieß das Orion-Team auf die IT- und Prozessberater der PTA Schweiz. Gemeinsam analysierten die Verantwortlichen die Prozessabläufe vom Login, über die Offert-Erstellung beim Verkaufsgespräch bis zum Vertragsabschluss und dessen Verarbeitung. In einer ersten Projektphase mündete dieser fachliche Austausch schließlich in die Entwicklung eines klickbaren Prototyps seitens PTA.

Webtechnologien bilden den Kern des digitalen Tools

Die digitale Erfassung von Versicherungsanträgen im neuen Vertriebsrechner haben die PTA-Berater auf Basis der Webtechnologien Angular für das Frontend der Anwendung und .NET für deren Backend entwickelt. Das Projektteam der PTA stand über den gesamten Entwicklungsprozess im engen Kontakt mit den Orion-Fachabteilungen.

Auf diese Weise liessen sich die benötigten Funktionalitäten des Tools sukzessive verfeinern und genau auf die Bedürfnisse der Kundenberater/-innen und der Underwriting-Abteilung abstimmen. Die Benutzerverwaltung und Autorisierung werden durch die Anbindung der Software an Azure B2C Active-Directory realisiert. Weitere Schnittstellen zu externen Vertriebspartnern erlauben die automatische Übernahme von Kundendaten in die Anwendung mittels Deep-Link.

Intelligente digitale Workflows steigern Qualität der Prozessabläufe…

Der neue Vertriebsrechner vereinfacht für die Kundenberater die Antragserstellung und den Vertragsabschluss und entlastet in der Verarbeitung die Underwriter, welche die Anträge prüfen und über eine Schnittstelle ins nachgelagerte Kern-System überführen.

Das Digitalisierungsprojekt überzeugt: „Der Vertriebsrechner digitalisiert, vereinheitlicht und erleichtert das Erstellen von Versicherungsanträgen und verschlankt die damit verbundenen Prozesse erheblich. Produkte und Tarife sind einfacher einsehbar und die Nutzerfahrung wurde massiv verbessert“, so Michael Chelós, Leiter Underwriting & Produkte bei Orion.

Manuelle Arbeitsschritte wurden durch einen intelligenten digitalen Workflow ersetzt, aufwendige Korrekturschleifen entfallen, da der Vertriebsrechner alle Anträge automatisch auf Vollständigkeit validiert und den Mitarbeitenden bei Orion eine zentrale Übersicht über alle Anträge und deren Bearbeitungsstatus liefert.

Dieses Projekt finden Sie auch in unserer Projektdatenbank.

Dort haben Sie Zugriff auf 4247 weitere Projektinformationen.

 

… und auch die Endkunden profitieren

Und auch den Endkunden, die nach wie vor in Vor-Ort-Terminen oder auch telefonisch beraten werden, eröffnet der digitale Vertriebsrechner zusätzliche Optionen. Nach eingehender Prüfung stellen die Kundenberater ihren Endkunden nun eine ‘Click-to-Contract’-Funktion und digitale Signatur zur Verfügung. Diese erleichtert den Endkunden das Akzeptieren des Versicherungsantrags entscheidend, der Austausch und Versand von Papierdokumenten wird auf diese Weise reduziert, das gesamte Antragswesen beschleunigt.

In Sachen Digitalisierung am Puls der Zeit

Der Orion Vertriebsrechner entlastet die Mitarbeitenden in ihrer täglichen Arbeit und steigert die Effizienz sowie die Qualität in den Prozessabläufen. Die Datenübernahme aus den Systemen der Vertriebspartner leistet einen großen Beitrag in puncto Datenqualität und erleichtert für die Kundenberater die Antragserstellung entscheidend. Die optimierte Nutzererfahrung und der digitale Vertragsabschluss ermöglichen einen modernen, effizienten Service in der Beratung und heben gleichzeitig das Kundenerlebnis auf ein neues Niveau.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Tim Köhler

Tim Köhler

Geschäftsführer PTA Schweiz GmbH

Tel: +41 44 246 76 00

tim.koehler@pta.ch

  • Xing

  • LinkedIn

Weitere Success Stories