Cloud Computing

Definition des NIST (National Institute of Standards and Technology): Cloud Computing ist ein Modell, das es erlaubt bei Bedarf, jederzeit und überall bequem über ein Netz auf einen geteilten Pool von konfigurierbaren Rechnerressourcen (z. B. Netze, Server, Speichersysteme, Anwendungen und Dienste) zuzugreifen, die schnell und mit minimalem Managementaufwand oder geringer Serviceprovider-Interaktion zur Verfügung gestellt werden können.
Bild: Projektbild für die Branche Energie

Fulfillment App

Im Zuge der Optimierung der Zusammenarbeit mit den Fachpartnern wird eine mobile Applikation im Bereich Fulfillment bzw. Anlageninstallation entwickelt. PTA begleitet den kompletten Projektzyklus von der Anforderungsanalyse über die Technologie Auswahl bis hin zur Implementierung mit anschließendem Applikation-Support. PTA führt Microsoft Dynamics 365 Model Driven Apps Erweiterungen durch und entwickelt auf Grundlage von Microsoft Power Apps eine mobile Applikation. Diese unterstützt die Zusammenarbeit mit Fachpartnern von der Auftragsvergabe bis hin zur Inbetriebnahme der Anlage.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Energie

Cloud-Transformation von Handelsapplikationen

Der Kunde möchte die Systemlandschaft seiner Handelsapplikationen komplett sanieren. Die neue Ziellandschaft soll weitestgehend in der Cloud neu entstehen. Konzeptuell sollen Daten und Ereignisse (inkl. Streaming) in den Mittelpunkt rücken. In diesem Rahmen soll ein bestehendes Endur-Ökosystem so transformiert werden, dass es einen Teil seiner Funktionen an externe Systeme übertragen kann. Dazu müssen bilaterale Schnittstellen entkoppelt, Funktionen an andere Systeme delegiert, Sonderlösungen soweit sinnvoll in einen Standard zurückgeführt werden, Stammdaten bereinigt, neue near-time-Schnittstellen zur Integration mit der neuen Außenwelt entwickelt und bisher Endur-zentrierte Prozesse neu konzipiert werden. Gleichzeitig sollen alle aktuell laufenden Prozesse aufrecht erhalten werden und möglichst ohne Qualitätseinbußen migriert werden.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Verkehr / Transport / Logistik

Neuaufbau eines Data Warehouse nach dem Business Object Model

Ziel des Projekts ist die Entwicklung und der Betrieb eines Enterprise Data Warehouse (EDWH) auf Basis eines Business Object Models (BOM), welches den Fachbereichen den Zugriff auf Detaildaten im Sinne des Self-Service zur Verfügung stellt. Die Daten sollen auf Detailebene zeitnah mit hoher Performance und Qualität bereitgestellt werden und nicht wie bisher als Aggregate in Form von Data Marts auf Tagesbasis. Die PTA unterstützt sowohl bei Datenmodellierung, Datenbankdesign als auch bei der Konzeption und Implementation der ETL- bzw. ELT-Prozesse im Rahmen der Bewirtschaftung des EDWH.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Verkehr / Transport / Logistik

Monitoring von ETL- / ELT-Prozessen im Business Intelligence-Umfeld

Ziel des Projektes ist die Überwachung aller ETL- bzw. ELT-Prozesse im Rahmen der Datenbewirtschaftung eines Enterprise Data Warehouses (EDWH). Im Sinne der Qualitätssicherung sowohl für die Entwicklung als auch für den Betrieb eines EDWHs sollen die Integrationsprozesse transparent gemacht werden, um somit frühzeitig Fehlerquellen zu identifizieren. Die PTA konzipiert und implementiert Dashboards, um ausgewählte Metriken komponentenübergreifend nach dem Drill-Down-Prinzip in übersichtlicher Form zu visualisieren.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Energie

Trade-Capturing-Lösung für Energiehändler

Innerhalb eines Entwickler- und Support-Teams im Umfeld diverser mit Endur zusammenhängenden Aufgabenstellungen wird eine aktuell noch verteilte On-Premise-Web-Lösung weiterentwickelt, die den Händler in der Erfassung, Anreicherung und Überwachung von Handelsgeschäften im Energiehandel unterstützt. Im Weiteren stehen neben dem anstehenden Umbau in eine Cloud-Native-Lösung fachlich die Erweiterung um neue Geschäftstypen, Währungen, Einheiten und Bulkuploads im Mittelpunkt. Ein anderer wichtiger Aspekt besteht in der Wartung und Stabilisierung der heterogenen Umsetzung, die mit einer Kombination von Java 8, JS, Thymeleaf, jQuery und Spring Boot entwickelt wird. Dies beinhaltet auch eine umfangreiche, mockito-basierte Test-/Unit-Test-Umsetzung, deren erreichte Testabdeckung weiter verbessert werden muss.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Handel

Produktion und Anreicherung für Produktdaten eines Onlineshops

Der Kunde möchte durch eine System– und Software–Neuentwicklung unabhängig von einer Drittanbieter Software zur Datenversorgung werden. Sowie eine Systemlandschaft zur Produktdaten–Produktion und Anreicherung realisieren. Das System soll auf Basis von Java Microservices in der AWS entwickelt werden und Daten für weitere interne Anwendungen bereitstellen. Die PTA unterstützt hierbei durch Beratungs– und Entwicklungstätigkeit.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Bauwirtschaft

Roll–out einer SAP Cloud for Customer Lösung in Ländergesellschaften

Die zur Optimierung der Vertriebsprozesse in der zentralen Ländergesellschaft beim Kunden bereits durch die PTA GmbH eingeführte SAP Cloud for Customer (C4C, SAP Sales Cloud) Lösung wird nun in weitere Ländergesellschaften des Kunden ausgerollt. Das Roll–out–Projekt umfasst die Einrichtung und die Konfiguration von C4C und der Integrations–Middleware sowie das initiale Laden der Stammdaten, sodass die Anwendung für die Mitarbeiter in den Ländern im gleichen Umfang genutzt werden kann, wie dies bereits in der angeschlossenen zentralen Ländergesellschaft der Fall ist.

Mehr erfahren...