Bild: Projektbild für die Branche Handel

Service- und Datenbanksynchronisation

Ziel des Projekts ist das Erarbeiten von Lösungsalternativen für das regelmäßige Importieren von Daten verschiedener Webservices in eine Zieldatenbank des Kunden. Die Lösungen sollen einfach erweiterbar sein, sodass jederzeit mit wenig Aufwand neue Webservices angebunden werden können. Zum Einen entwickelt die PTA hierfür einen Prototyp auf Grundlage von Spring-Boot. Zum anderen werden die Datenimporte mit einem ETL/ELT-Werkzeug (Apache-Nifi) implementiert. Während die Spring Boot Applikation individuelle Aspekte eines Webservices, z. B. die Transformation von Daten in ein einheitliches Format in einzelnen Java-Klassen abbildet, werden diese in einem ELT/ELT-Werkzeug auf einer grafischen Oberfläche in einzelnen Schritten (Prozessoren) konfiguriert.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Handel

Produktion und Anreicherung für Produktdaten eines Onlineshops

Der Kunde möchte durch eine System– und Software–Neuentwicklung unabhängig von einer Drittanbieter Software zur Datenversorgung werden. Sowie eine Systemlandschaft zur Produktdaten–Produktion und Anreicherung realisieren. Das System soll auf Basis von Java Microservices in der AWS entwickelt werden und Daten für weitere interne Anwendungen bereitstellen. Die PTA unterstützt hierbei durch Beratungs– und Entwicklungstätigkeit.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Versicherungen

Erweiterung und Wartung von Microservices zur Abbildung von Akquise– und Verkaufsprozessen

Für eine internationale Versicherung wurden mehrere Anwendungen erstellt, in denen Akquise– und Verkaufsprozesse in BPMN abgebildet wurden. Diese Abbildung dient sowohl der Auskunftsfähigkeit zu laufenden/abgeschlossen Prozessen als auch der Koordination der Anbindung von Subsystemen. Um sich ändernden gesetzlichen Rahmenbedingungen sowie Anforderungen seitens der Konsumenten gerecht zu werden, ist eine konstante Wartung/Weiterentwicklung der Anwendungen erforderlich.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Banken

Effektenabwicklungssystem

Die zurzeit eingesetzte Software ist in die Jahre gekommen und soll durch eine Neu–Entwicklung ersetzt werden. Die neue Software–Lösung bietet dem Anwender optimale Prozessunterstützung bei der Bearbeitung des Effektengeschäfts. Damit kann die Erfassung von Effekteneinreichungen effizienter und damit zeitsparend erfolgen. Die PTA erstellt das DV–Konzept, implementiert die Anwendung inklusive Qualitätssicherung, migriert die Altdaten und unterstützt bei der Inbetriebnahme.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Energie

Neu-Entwicklung einer Abrechnungs-Anwendung

Die zurzeit eingesetzte Software–Lösung erfüllt nicht mehr die aktuellen Anforderungen. Das begründet sich durch Veränderungen in den Prozessen, durch neu entstandene Produkte sowie regelmäßige Änderungen gesetzlicher Vorgaben. Die PTA übernimmt die Neu-Entwicklung der Anwendung, dazu zählen: Beschreibung der fachlichen Anforderungen, technische Konzeption, Umsetzung, Qualitätssicherung, Migration der Altdaten, Inbetriebnahme. Die neue Software–Lösung basiert auf der Service–orientierten Architektur und setzt fachliche Funktionen im Backend als Micro-Services um. Das Frontend ist für die Visualisierung der Informationen zuständig. Zudem existiert eine Vielzahl an Schnittstellen, die größtenteils filebasiert sind.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Handel

Erstellung einer Anwendung zur Rechnungskontrolle

Für die Prüfungen von Rechnungen gegen den tatsächlichen Wareneingang im Lager verwendet der Kunde bestehende COBOL–Anwendungen, welche einen Großteil der Rechnungen automatisiert verarbeiten kann und bereits langjährig im Einsatz ist. Rechnungen, welche nicht durch die Anwendungen automatisiert kontrolliert werden können, müssen vom Fachbereich manuell in einer Anwendung nachbearbeitet werden. Im Rahmen des Projekts soll eine neue, moderne Web–Anwendung realisiert werden, welche die bestehenden Anwendungen ablöst. Der bestehende Funktionsumfang wird übernommen und um eine positionsscharfe Kontrolle der Rechnungen erweitert. Des Weiteren liegt der Fokus darauf, dass die Quote der automatisiert geprüften Rechnungen erhöht und die manuelle Bearbeitung durch den Fachbereich einfacher und komfortabler wird.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Versicherungen

Modularisierung der Rechenkernanbindung an ein Bestandssystem für private Krankenversicherungen

Die bestehende monolithische Anwendung zur Bestandsbearbeitung der Versicherung soll so modularisiert werden, dass sie auch anderen Versicherungen als Produkt / Dienstleistung angeboten werden kann. Dabei sollen allgemeine Teile wie die Verwaltung der Verträge von den versicherungsspezifischen Teilen wie der Tarifierung getrennt werden. Hierzu wurde eine allgemeine Schnittstelle zur Tarifierung geschaffen, an die der bestehende Rechenkern der privaten Krankenversicherung angebunden werden soll.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Verkehr / Transport / Logistik

Webanwendung zur Disposition von LKW-Containertransporten

Für die Administration, Disposition und Planung von LKWs im Kontext der Hinterlandterminals auf der letzten Meile und von Direkttruckings zum Seehafen wird eine Webanwendung in Zusammenarbeit mit einem Partnerunternehmen entwickelt. Eine ausgefeilte Bedienoberfläche inkl. komplexer Zeitstrahldarstellung und eine hohe Verfügbarkeit der Anwendung bei geringer Abhängigkeit von angebundenen, externen Systemen wird dabei besonders angestrebt.

Mehr erfahren...