Schnittstellen

Bild: Projektbild für die Branche Versicherungen

Implementierung von BiPRO-Services

Implementierung von BiPRO-Services. Im Projekt wird eine eTrading Strategie für das Versicherungsunternehmen erstellt und für die ersten Produkte umgesetzt. Dazu werden 7 neue Produkte mit automatischer Tarifierung und Vertragsanlage implementiert und über die BiPRO-Services zur Quotierung und Vertragsanlage an das Bestandsführungssystem angebunden. Neben diesen produktspezifischen Services werden auch Transfer Services für den Dokumentenaustausch mit dem Makler und List Services zur Bereitstellung von Stammdaten erstellt. Damit ist es möglich, Makler über eine standardisierte Schnittstelle an das Versicherungsunternehmen anzubinden. Die Implementierung der BiPRO-Services erfolgt über X4 und XSLT, die Anpassungen am Bestandführungssystem in Oracle PL/SQL.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Pharma-Industrie

Instrumenten- und Host-Kommunikation über HL7 und ASTM-Protokolle

Intra- und Intersystemkommunikation muss im regulierten Umfeld diagnostisch genutzter Laborinformationssysteme über standardisierte Datenaustauschformate erfolgen. Die Kommunikationsschnittstellen der entwickelten Individualsoftware entsprechen, in Abstimmung mit dem verantwortlichen Gremium des Kunden, den Spezifikationen der Protokolle ASTM und HL7. Treiber übersetzen die standardisiert übertragene Information in ein systemkompatibles Format. Die Treiberentwicklung des Kunden für die Intrasystemkommunikation wird mit Anforderungsaufnahme, Abstimmung der Systemanforderungen, Prototypentwicklung, Testfallerstellung, Testen und Dokumentation unterstützt. Die Weiterentwicklung der Intersystemkommunikation, also die Kommunikation der neu- und weiterentwickelten Individualsoftware mit übergeordneten externen Laborinformationssystemen, erfolgt durch die PTA und beinhaltet zusätzlich Design, Architektur und Entwicklung der Host-Schnittstelle und der notwendigen Treibern.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Handel

Entwicklung einer automatisierten Anbindung an ein Warenkreditversicherungssystem

Im Rahmen der unternehmensweiten Einführung einer neuen ERP Software werden die Analyse, die technische Implementierung sowie der Entwicklertest für eine Datenschnittstelle im Bereich des Kreditmanagements des Unternehmens durchgeführt. Mit der Umsetzung wird eine automatisierte Schnittstelle zwischen der ERP Software und dem Warenkreditversicherungssystem zur täglichen, zeitgesteuerten, bidirektionalen Datenübertragung eingerichtet.

Mehr erfahren...