Oracle SQL Developer

Der Oracle SQL Developer ist ein einfaches Werkzeug mit grafischer Oberfläche zur Bearbeitung von Quellcode innerhalb der Oracle Datenbank.
Bild: Projektbild für die Branche Versicherungen

Parallelbetrieb Bestandsführungssystem

Im Rahmen der schrittweisen, individuellen Neuentwicklung eines Bestandführungssystems wird der Bereich der Kundenstammdatenpflege aus dem Altsystem abgelöst. Die Kundenstammdaten werden im Neusystem gemäß dem neuen Geschäftsobjektemodell abgebildet. Die Aufgaben umfassen die Erstellung und Durchführung von entwicklungsbegleitenden Tests für die Schnittstellen zwischen Alt- und Neusystem sowie für die Migration der Altdaten ins Neusystem. Die entwicklungsbegleitenden Tests sollen sicherstellen, dass die Qualität der Schnittstelle sowie des Migrationstools so gut ist, dass eine Gesamtabnahme des Neusystems für das Rollout des geplanten Releases erfolgen kann.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Energie

Automatisierte Performance- und Lasttests für einen Webservice

Die bestehende Schnittstelle zur Anlage von Verträgen im Handelssystem IRM wird abgelöst durch einen Webservice. Im Gegensatz zur dateibasierten Schnittstelle können über den Webservice Verträge und die dazugehörigen Lastgänge mit Laufzeiten von einem Tag bis zu drei Jahren in einer Transaktion angelegt werden. Der Prozess beginnend mit dem Import in das vorgelagerte Bestellsystem bis hin zur Anlage von Verträgen in IRM verläuft in Abhängigkeit vom Auftragstyp voll automatisiert. Die PTA unterstützt hier bei der Durchführung von Last– und Performancetest. Die Tests erfolgen automatisiert durch Powershellscripts. Als Testergebnisse werden die Laufzeiten zur Vertragsanlage protokolliert. Zusätzlich werden Datenbankauslastung sowie das Ausführungsverhalten von Datenbankoperationen zur Bewertung des Webservices hinzugezogen. Die Ermittlung der Datenbankinformationen erfolgt über den–Oracle–Enterprise–Manager.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Energie

Marktkommunikation2020: Fahrplanmanagement

Die PTA betreut die Umsetzung der Richtlinien durch die Vorgaben im Rahmen der Marktkommunikation 2020 durch die Bundenetzagentur. Betroffen ist hier der elektronische Nachrichtenaustausch via Mail zwischen den Übertragungsnetzbetreibern und den Bilanzkreisverantwortlichen. Die Vorgaben legen fest, dass die XML-Nachrichten ab dem 01.10.2019 signiert und ab dem 01.07.2020 signiert und verschlüsselt übertragen werden müssen. Die Anforderungen an die Signierung und Verschlüsselung über Zertifikate entsprechen denen, wie sie bereits für die Marktkommunikation zur Übertragung von EDIFACT Nachrichten definiert sind (s. Projekt 4722). Zu den Aufgaben der PTA gehören hier die Erarbeitung einer Lösungsstrategie im Umfeld der Energiehandelssysteme IRM und PSIMarkets und die Steuerung der Implementierung auf Basis der Plattform EDICom. Zur Überwachung der geschäftskritischen Übertragung der Fahrplandaten erfolgt ein Monitoring über die Werkzeuge Zabbix und Grafana.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Energie

Support und Weiterentwicklung im Endur-Umfeld

Mitarbeit an verschiedenen Support-Tätigkeiten und Projekten im gesamten Endur-Umfeld bei einem Energiehandelsunternehmen. Zu diesen Tätigkeiten gehören Neu- und Weiterentwicklung, Bugfixing und Testing. Endur ist ein Energiehandels- und Risikomanagementsystem, welches von führenden Energieunternehmen eingesetzt wird. Dabei werden Endur und alle angebundenen Systeme (z.B. SAP, Reporting-Datenbanken und weitere externe Handelssysteme) berücksichtigt.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Energie

Einführung eines neuen Energiehandelssystems

Mit dem Energiehandelssystem PSI Markets wird die bisher genutzte Branchensoftware IRM abgelöst. Die PTA unterstützt beratend den Aufbau eines neuen Monitorings, die Datenmigration in das neue System und die Konfiguration und Implementierung der Schnittstellen. Bei den Schnittstellen liegt ein besonderer Schwerpunkt auf der Anbindung des Bestellsystems. Aus den Bestellungen, die in diesem System erfasst werden, werden die Verträge im Energiehandelssystem automatisiert über einen Webservice angelegt.

Mehr erfahren...