MS SharePoint 2013

Bild: Projektbild für die Branche Pharma-Industrie

Laborsimulation zur Performanceanalyse

Entwicklung einer Software zur Simulation von Abläufen in einem diagnostischen Labor. Hintergrund: Zur Verwaltung von Probendaten kommunizieren Laborgeräte mit Laborinformationssystemen (LIS) über den Austausch von Nachrichten. Besonders in grösseren Labors wächst die Anzahl der ausgetauschten Informationen und damit die Last der das LIS ausgesetzt sind. Zielsetzung: Mit der zu entwickelnden Simulationssoftware wird die Nachrichtenlast gegenüber dem LIS erzeugt und gemessen um sowohl LIS als auch Laborinstallation bei Bedarf anpassen zu können. Dazu wird ein virtuelles Labor gegen ein real installiertes LIS getestet, indem virtuelle Proben erzeugt und anhand eines konfigurierten Ablaufes durch das virtuelle Labor geschickt werden. Während der Simulation werden Leistungsmesswerte protokolliert und im Anschluss an die Simulation analysiert.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Pharma-Industrie

Lastenhefterstellung für eine Softwarelösung zum Terminmanagement

Durch Reorganisation einer Abteilung und Eingliederung in einen Konzern, entsteht in der Zusammenarbeit von Regulatory Affairs und internen Informationsträgern eine große Herausforderung firmenkritische Termine wie Zulassung oder Abkündigung fristgerecht wahrzunehmen. In diesem Zusammenhang übernimmt die PTA eine Moderations- und Analyserolle zur Definition der Lasten für eine entsprechende Softwarelösung. Dabei ist nicht nur die Einbindung der firmeninternen IT, sondern besonders auch die Beibehaltung bestehender Vorgehensweisen zu beachten.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Pharma-Industrie

Make or Buy-Analyse für ein elektronisches Terminmanagement-Tool

Durch Reorganisation einer Abteilung und Eingliederung in einen Konzern, entsteht in der Zusammenarbeit von Regulatory Affairs und internen Informationsträgern eine große Herausforderung firmenkritische Termine wie Zulassung oder Abkündigung von Produkten fristgerecht wahrzunehmen. In diesem Zusammenhang übernimmt die PTA eine Moderations- und Analyserolle zur Entscheidung, ob die zuvor definierten Lasten im Rahmen einer Standardlösung oder einer Individualentwicklung umgesetzt werden sollen. Dabei ist nicht nur die Einbindung der firmeninternen IT, sondern besonders auch die Beibehaltung bestehender Vorgehensweisen zu beachten.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Pharma-Industrie

Quality Networking Support

Ziel des Projektes ist es, die Geschäftsprozesse der Ländergesellschaften eines Großunternehmens zu harmonisieren und diese bei der Umsetzung zu unterstützen. Dabei werden SOPs (Standard Operating Procedure) für die lokalen Prozesse im Bereich Supply Chain und Complaint Management erstellt und diese entsprechend trainiert. Es erfolgt eine Unterstützung beim internen Audit und ein Review der Prozesse innerhalb der jeweiligen Ländergesellschaften. Es werden Checklisten für ein lokales Warehouse Audit erstellt, und es erfolgen regelmäßige Reviews der lokalen Anpassungen.

Mehr erfahren...