Kurzbeschreibung:

Bei einem großen deutschen Finanzdienstleister wird eine gewachsene SAP CRM Landschaft durch die Einführung der cloudbasierten SAP Customer Experience Lösung abgelöst. In diesem Zuge werden die Sales und Marketing Cloud auf die speziellen Anforderungen der Fachabteilungen und der Vertriebsniederlassungen konfigurativ angepasst, bei Bedarf programmatisch erweitert und durch ein Netz von Microservices mit einer umfangreichen Systemlandschaft integriert.

Ergänzung:

PTA ermittelt in Analyseworkshops mit dem Kunden die fachlichen Anforderungen mittels User Story Beschreibungen und definiert den entsprechenden Lösungsumfang, um die kundenspezifischen Prozesse nah am Standard abzubilden. In der Realisierungsphase wird die Systemumgebung iterativ konfiguriert und - wo erforderlich - durch den SDK mittels ABSL erweitert. Die notwendigen Side-by-Side-Extensions und integrativen Erweiterungen werden in der SAP Cloud Plattform Kyma Runtime durch Lambda-Functions und Microservices erstellt. Das zugrunde liegende Kubernetes-Cluster sichert den cloud-gerechten Betrieb der Extensions ab. Über dieses Erweiterungskonzept werden schrittweise die Geschäftsszenarien und Prozessanforderungen in der Sales und Marketing Cloud abgebildet, ins Testsystem transportiert, getestet und in die produktive Instanz übernommen. Die Migration des umfangreichen Altdatenbestands, sowie die Synchronisierung der Bestände mit angebundenen Systemen gehören ebenfalls zu den Implementierungsaufgaben.

Fachbeschreibung:

Die Implementierung umfasst neben den umfangreichen integrativen Aufgaben im Bereich der Sales Cloud die Ausprägung sämtlicher Prozesse im Bereich Kundendatenmanagement, Aktivitätenmanagement, Besuchsvor- und -nachbereitung sowie Formularwesen. Mithilfe der Marketing Cloud werden unter anderem die Prozesse im Bereich Kampagnenmanagement, Newsletterversand, Lead Management inkl. Webformularanbindung unterstützt.