Kurzbeschreibung:

Ziel des CRM-Systems für den Endkunden ist die Abbildung einer 360 Grad-Sicht auf deren Kunden und Interessenten zur optimalen Planung, Steuerung, Dokumentation und Analyse sämtlicher Maßnahmen und Aktivitäten in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Kundenservice. Die PTA unterstützt den Kunden bei der Einführung von Microsoft Dynamics 365 CRM, führt Anpassungen an der Standardsoftware durch, implementiert neue Features und entwickelt Schnittstellen zwischen dem CRM System und Bestandssystemen des Kunden. Die Anwendung wird in der Microsoft Cloud betrieben und integriert verschiedene, kundenbezogene Bestandsanwendungen.

Ergänzung:

Die PTA unterstützt bei der Aufnahme der Soll-Prozesse und dokumentiert diese in BPMN-Diagrammen. Auf Basis der BPMN-Diagramme werden die technischen Anforderungen mittels User Story Beschreibungen definiert und mit dem Kunden abgestimmt. Neben den Customizings im CRM-System werden ebenso Features programmatisch umgesetzt, die nicht mittels Anpassungen abgebildet werden können. Des Weiteren werden diverse Schnittstellen (Kundenportale, Punkteprogramme, Sortenschlüssel Systeme) mittels RESTful Services bereitgestellt bzw. konsumiert.

Fachbeschreibung:

Das CRM-System soll die bereichsübergreifende Datenbasis für den Aufbau und Erhalt langfristiger Kundenbeziehungen liefern und dient der systematischen Gestaltung der Kundenbeziehungsprozesse. Der Bereich Vermarktung nutzt das CRM-System im Rahmen der Marketingplanung, der Zielgruppenselektion, des Kampagnenmanagements, der Response-Erfassung, der Erfolgskontrolle und einer 360 Grad-Sicht auf B2C-Kunden. Hierbei werden auch Punkteprogramme für B2C-Kunden berücksichtigt sowie Coupon-Aktionen abgebildet. Der Bereich Vertrieb verwendet das CRM-System im Rahmen von der Angebotserstellung, der Leadgenerierung, der Termin-/Aufgabenplanung und einer 360 Grad-Sicht auf B2B-Kunden. Hier insbesondere bei der Abbildung von B2B-Kundenprozessen im Rahmen von im öffentlichen Nahverkehr gängigen JobTickets und KombiTickets.