Kurzbeschreibung:

Der Kunde arbeitet mit dem Microsoft-CRM-System und nutzt zudem ein anderes System zu Marketing-Zwecken (Digitale Marketing Plattform). Dieser DMP werden Daten zur Verfügung gestellt, die im CRM-System erfasst sind. Zu diesem Zweck existiert eine Schnittstelle, die in regelmäßigen Abständen Daten aus dem CRM-System an das Marketing-System schickt.

Ergänzung:

Die Schnittstelle, ein WebJob in der Azure Cloud, exportiert einmal am Tag Daten aus dem MS-CRM-System zur Digitalen Marketing Plattform, die dann die Daten zu Marketing-Zwecken weiterarbeitet. Es bestehen die beiden Optionen, jeweils entweder alle Daten zu exportieren oder nur die geänderten. Folgende Daten werden als CSV-Daten entladen und auf den externen Server übertragen: Kunden, Kontakte, Angebote, Verkaufschancen, Aufträge, Interessenten sowie weitere Information, die die technischen Komponenten und die Installation betreffen.

Fachbeschreibung:

Im CRM-System liegen verschiedene Kundeninformationen vor, die man für Marketing-Zwecke auswerten und nutzen kann, wie z. B. ob und wie der Kunde kontaktiert werden will, an welchen Produkten er interessiert ist, ob ein Angebot erstellt oder ein Auftrag erteilt wurde, welche Verkaufschancen zu einem Auftrag geführt haben etc. Alle diese Informationen können von der Digitalen Marketing Plattform verwendet werden, bspw. zur Planung von Marketing-Aktionen.